top of page

Unverschämte Taxi-Rechnung!


Die diesjährige Schueberfouer wird David P. wohl nicht so schnell vergessen. Denn das ausgelassene Feiern auf der Partymeile des Volksfestes hatte nämlich im Nachgang einen unerhört teuren Preis. Genau genommen 456,35 Euro. Um von der Fouer nach Hause zu kommen!


Weil während der gesamten Fouer kein Zug in den Norden fährt und der so hoch gelobte öffentliche Transport gegen 1.30 Uhr am Morgen sowieso nicht, musste David P. aufs Taxi zurückgreifen, um nach Wiltz zu kommen. Etwa 60 Kilometer und etwas mehr als eine Stunde Fahrzeit. Doch die Fahrtkosten von 456,35 Euro verschlugen David P. am Ziel die Sprache. 7,60 Euro der Kilometer!


Wahnsinn! Denn für rund 140 Euro mehr, wäre er mit dem Taxi bis nach München gekommen. 600 Euro nehmen Luxemburger Taxifahrer als Pauschale für diese Fernstrecke von rund 600 Kilometern. Fast das Zehnfache wie nach Wiltz. Selbst nach Brüssel wäre David P. weitaus billiger gereist. Denn die Strecke (215 km) wird mit 300 Euro berechnet.

コメント


bottom of page