top of page

Luxemburgs Richter sind PERVERS!

Justiz: Frau darf ihrem Mann Sex nicht verweigern!



Wer hätte das gedacht? Luxemburg befindet sich im tiefsten Mittelalter, wenn es um Gewalt in der Ehe geht. „Die Bedrohung, die vom Ehemann der Antragstellerin ausgeht, muss man ins Verhältnis zu ihrem Verhalten setzen. Schließlich hat die Frau sich geweigert, im Haushalt zu helfen und Geschlechtsverkehr mit ihrem Mann zu haben“, heißt es in der Urteilbegründung des Luxemburger Verwaltungsgerichts. Ja, Sie haben richtig gelesen! Luxemburger Richter billigen Gewalt und Vergewaltigung, sobald eine Frau mit einem Mann verheiratet ist. Noch schlimmer: Das Urteil, gefällt im Oktober 2023 im Zusammenhang mit einem Asylantrag, billigt nicht nur Gewalt und Vergewaltigung in der Ehe, sondern in diesem speziellen Fall auch Zwangsheirat und Genitalverstümmelung einer Minderjährigen. Ein Urteil von Menschen, die am Richterpult eigentlich demokratische Grundwerte vertreten sollten. Die Recht und Gesetz in Händen halten, an die sie selbst offensichtlich nicht glauben. Die über Menschen urteilten – aber mit ihrer ganz eigenen Weltanschauung! Kann das gerecht sein?


Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe von Privat

Comments


bottom of page