top of page

Jeder vierte Mittelständler denkt ans Aufgeben


Bye-bye, Mittelstand? Mehr als jedes vierte mittelständische Unternehmen (26 Prozent) zieht die Aufgabe des eigenen Geschäfts in Erwägung. Das geht aus einer Umfrage in der mittelständischen Wirtschaft hervor. Und: Mehr als jeder fünfte Mittelständler (22 Prozent) denkt über eine Verlagerung seines Betriebs ins Ausland nach.


Der größte Hemmschuh für Unternehmer: Zu viel Bürokratie! Knapp ein Drittel der Befragten empfindet überzogene Vorschriften als einschränkend. Mehr als ein Viertel nennt hohe Steuern und Abgaben als Hindernis. Ebenfalls gut ein Viertel der Befragten fühlt sich durch den verschärften Fachkräftemangel in seinem Geschäft eingeschränkt.


Das heißt: Job-Alarm für viele Menschen! Denn der Mittelstand ist in Luxemburg der größte Arbeitgeber. 66 Prozent aller Beschäftigten arbeiten in einem mittelständischen Unternehmen. Das dürfte massiv auf die Arbeitslosenquote drücken, die aktuell bereits bei 5,2 Prozent liegt. Das sind 12,4 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Bricht der Mittelstand auch nur ansatzweise weg, würde dies eine Verdopplung der Arbeitslosenzahl bedeuten.

Comments


bottom of page