top of page

Die Süssholzraspler reden sich die tote Hose schön!

Das LESERFORUM von „Privat“


CLERF/CLERVAUX: Wenn man zuversichtlich ist, dass man ein Problem lösen wird, bevor das Kind in den Brunnen fällt, so wird man das Kind schon schaukeln.


Bei allen Maßnahmen, die man ergreift, sollte man allerdings aufpassen, dass man das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet.


Entweder haben sie es noch nicht geschnallt, oder sie spielen wie gehabt weiter das Spiel der 3 Affen!


Da es in Clerf anscheinend schon eine Verkaufsstelle vom Suchtstoff Cannabis gibt, erklärt vielleicht so manches in Bezug auf den desolaten Rückgang der Clerfer Dynamik ihrer Gewerbebetriebe.


Aber es gibt Hoffnung, denn nun wird ein Licht im Clerfer Gewerbetunnel gemeldet in Form eines Tattoo-studios.


Na denn, wer sagt’s, die Hoffnung stirbt zuletzt!


Pol Sassel

Comments


bottom of page