top of page

Die Kehrseite im Luxemburger Investmentfondsbereich


Es ist allgemein bekannt das unser liebes Bruttosozialprodukt BSP zu einem Drittel vom Finanzdienstleistungssektor erbracht wird, weniger bekannt ist jedoch, dass in diesem Drittel der Investmentfondsbereich, 10% zu unserem gesamten BSP beiträgt. In Kennzahlen hatte der Investmentfondsbereich im Dezember 2022 ein gesammeltes Gesamtvermögen von zirka 5,028 bn € , d.h. Billionen, (1 Billion sind 1000 Millionen) unter Verwaltung bei den Depotbanken in Luxdmburg.


Allerdings gibt es auch eine Kehrseite im Luxemburger Investmentfondsbereich, das ist seine nachlassende Attraktivität seit Jahren schon; und jetzt sehen wir dass viele Investmentfonds Luxemburg verlassen haben um sich lieber in Dublin niederzulassen, unserem langjährigen Konkurrenten im Investmentfondsbereich.


Der Grund ist auch seit Jahren schon bekannt, und auch oft angemahnt worden von den Leuten die in Luxemburg im Investmentfondsbereich arbeiten oder tätig gewesen sind: das steuerliche Umfeld ( keine „taxe d’abonnement“ für Anlagefonds in Dublin) , sowie die in Luxemburg nicht genügend abgeschlossenen Doppelbesteuerung Abkommen was diese Industrie jedoch benötigt um effizient zu sein in Sache Steuerbelastung.


Falls also unsere Regierung, d.h. die blaue Finanzministerin diesem Attraktivitätsverlust unseres Finanzplatz gegenüber Dublin nicht bald korrigieren will, wird jedoch die gesamte Fondsindustrie mittel-bis langfristig sich in Dublin ansiedeln, und Luxemburg verliert dann 10 % seines BSP und noch mehr, denn die Banken die ja die Wertpapiere, das gesamte Investmentfondsvermögen als Depotbank halten werden auch große Verluste erleiden ( die Vergütung als Depotbank der Fonds) was zu einen substantiellen Einbruch des Drittes des BSP des Landes führen wird.


Es bleibt also zu hoffen, dass der nächste Finanzminister, der nach den Oktober Parlamentswahlen in der neuen Regierung antreten wird, sich dann mal mit dieser Angelegenheit beschäftigen wird, sonst finis Luxemburg als internationaler Finanzplatz in Sache Investmentfonds.


Fred Reinertz Barriera PhD,

Finanzberater i.R.

Comments


bottom of page