top of page

Die Besessenheit vom Wachstum ist Unsinn




Denn ein elementares Naturgesetz, das jeder kennt, ist, dass alle Systeme bis zu einem gewissen Punkt wachsen, an dem sie aufhören zu wachsen.

Du hast aufgehört zu wachsen, ich habe aufgehört zu wachsen, der große Baum hört auf zu wachsen, aber er hört nicht auf zu entwickeln.

Wachstum weiter erzwingen, um mehr zu konsumieren und weiterhin unendlich viele unnötige Dinge zu produzieren, indem wir eine der mächtigsten Institutionen der Welt schaffen, wie Werbung, deren Funktion eine sehr klare und klare Funktion hat:

dich dazu bringen, das zu kaufen, was du nicht brauchst, mit Geld, das du nicht hast, um diejenigen zu beeindrucken, die du nicht kennst.

Das kann offensichtlich nicht nachhaltig sein.


Denn eins ist klar: Ein unendliches Wirtschaftswachstum kann nicht existieren, da nur begrenzt Flächen, Rohstoffe und Menschen existieren!

Aber nur unsere Politiker scheint das nicht weiter zu kümmern und verkauft dem Volk noch immer noch die Mär von ewigen Wachstum als Bewahrung unseres Wohlstandes auf Teufel komm raus und unserer alleinigen Glückseligkeit auf Erden und dies auf Kosten unserer Wohnqualität und der Natur!

Pol Sassel

Comments


bottom of page