top of page

Cleverer Generaldirektor


Der Generaldirektor unserer Rettungsdienste, des CGDIS, war bei RTL eingeladen. War es die Aufregung, seine Uniform oder Gott weiß was? Auf jeden Fall verriet uns Paul Schroeder, wie man es macht, wenn man sich an fast allen Patienten in der Notaufnahme vorbei drängeln will.


Ganz einfach, meinte er: auch wenn man keinen Notfall darstellt, braucht man nur den 112 anzurufen und einen Krankenwagen zu bestellen. Und schon spaziert man am Wartesaal mit seinem viele Stunden wartenden Stühlehockern vorbei.


Natürlich sagte Schroeder dies nicht, um die Leute draußen dazu anzuspornen, so zu handeln, sondern zeigte den Finger und bat sie, genau das nicht zu tun. Naiver geht es nicht und es wäre kein Wunder, wenn die Anrufe beim 112 jetzt eine nette Steigerung bekommen würden.

Commentaires


bottom of page