top of page

CFL erklärt lebende Pensionärin (82) einfach für tot


Was für ein Wahnsinn! Pension weg, Krankenkasse weg und Konto blockiert. Nur weil die Pensionskasse der CFL ihre Pensionärin Julie Wirtz-Klein kurzerhand für tot erklärte. Mit weitreichenden Folgen für die 82-jährige Frau, die krank, behindert und an den Rollstuhl gefesselt ist. Sie ist ohne Geld nämlich nicht mehr in der Lage, sich das Lebensnotwendigste zu kaufen. Insbesondere ihre überlebenswichtigen Medikamente. Und ohne die Unterstützung ihrer Tochter Cécile Wirtz (60) würde sie verhungern.


Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe von Privat

Comments


bottom of page