top of page

Bettel, wer ist das denn?


Man kennt die Umfragen der nationalen ILRES und ihre Seriosität. ILRES ist bekannt dafür, unbequeme Antworten auf Meinungsfragen einfach zu eliminieren, unbequeme Wähler, die dem Mainstream und der auferlegten Selbstzensur nicht entsprechen, auszuschließen und überhaupt das aus einer Umfrage zu machen, was der zahlende Auftraggeber sich wünscht. Dass dann immer öfter diese Umfragen lächerlich sind und die Manipulationen sogar einem Blinden auffallen, stört die ILRES-Macher kaum bei der Suche nach der Vollkommenheit in Sachen Peinlichkeit.


Mit der brandneuen aktuellen Umfrage ist man jetzt ganz nahe bei dieser Vollkommenheit der Idiotie und Dummheit. Asselborn ist jetzt nicht nur der beliebteste Politiker des Landes, er übertrifft auch alle anderen in Sachen Kompetenz. Wenn das Fahrradfahren hier zu den wichtigsten Kriterien gehört, dann sicherlich. Ansonsten ist Asselborn kompetent zum Durchwinken aller Luxemburg betretende Menschen aus aller Herrenländer. Wenn denn einer der Befragten wirklich dieser Meinung ist, dann müsste man ihm glatt das Wahlrecht entziehen!


Dies umso mehr, wenn man liest, dass Bettel Punkte in der Kategorie „Bekanntheit“ verliert.

In anderen Worten –und das hätte auch der dümmste Mitarbeiter oder Manipulator der ILRES bemerken müssen- will man uns glauben tun, dass ein seit zehn Jahren aktiver Premier heute weniger bekannt ist als vorher. Dass verschiedene befragte Menschen ihn glatt vergessen haben. Oder nie von ihm gehört haben. Allerdings konnte Bettel im Bereich „Kompetenz“ überzeugen. Na ja!

Comments


bottom of page