top of page

Astrid Lulling liebt „Promi“


Da hat sich die Lulling aber so richtig gefreut. Der Anlass: ein netter Artikel in der „Promi“. In der letzten Nummer berichteten wir über die „fesche Biene“ aus Schifflingen. Und diesen Beitrag hat Astrid Lulling herumgezeigt, stolz wie Oskar. Sie hat ihrem Neffen Jérôme den Beitrag perfekt zusammengefasst, ohne Zögern sofort die wichtigsten Stellen wiedergefunden und hervorgehoben und einmal mehr bewiesen, dass sie auch in ihrem hohen Alter (Lulling ist immerhin bereits 94 Jahre alt) noch total klar im Kopf ist. Nur physisch scheint sie etwas gebrechlicher zu sein.


Der sogenannte körperliche Verfall scheint dann doch nicht an ihr vorbeizugehen, aber er wird sie nicht davon abhalten, auch weiter im Fernsehen bei Apart-TV zu erscheinen, um dort ihre Sendung weiter zu betreiben.

Comments


bottom of page