top of page

Alex Penning: Ohrfeige für Freund Reding


Das hat gesessen! ADR-Generalsekretär Alex Penning verpasste Roy Reding eine dicke verbale Ohrfeige. Als Reding sich bitter über den offensichtlichen Verlust seines ADR-Mandats in der Chamber nach den Nationalwahlen beklagte, gab Penning seinem damaligen Parteikollegen Reding den guten Rat: „Deshalb sollten SIE den betreffenden Menschen nie zu sehr den Rücken kehren und die Dinge direkt mit ihrer PRÄSENZ konfrontieren ... denn die Abwesenden haben immer Unrecht.“


Ein Rat, der sich auf die ständige Abwesenheit Redings bei Partei- und Chamber-Sitzungen bezog. Dabei galten beide als gute Freunde. Schließlich hatte Reding seinen Anwaltskollegen Penning in die ADR geholt. Als Roy Reding dann wegen seiner Unzuverlässigkeit und ständigen Abwesenheit bereits als Generalsekretär der ADR zurücktreten musste, übernahm Alex Penning den Job.

Comments


bottom of page