top of page

Alarm: Luxemburger fressen, saufen und qualmen zu viel!


Das ist wirklich alarmierend! Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ihren aktuellen Gesundheitsbericht auf den Tisch gelegt. Und Luxemburg? Ist alles andere als „brav“. Denn in einigen Punkten leistet sich das Großherzogtum gegenüber den anderen 38 OECD-Staaten böse Ausraster. Die Zahlen zeigen: Die Luxemburger setzen durch ihren Lebensstil ihre Gesundheit aufs Spiel. Alkohol, Fett und Zigaretten sind zum gigantischen Risiko geworden. Insbesondere Diabetes hat deutlich zugenommen. Trotzdem: Die persönliche Gesundheitsvorsorge wird vernachlässigt, Ärzte haben weniger Zeit für Patienten und Apotheken sind in Luxemburg gegenüber anderen Ländern deutlich unterrepräsentiert.


Lesen Sie mehr dazu, am kommenden Freitag, in der neuen Ausgabe von Privat

Comments


bottom of page